Mein Name ist Conny und alles fing damit an, dass ich meine alten Puppen

 

wieder herauskramte und neu bestrickte.

Daraus entstand der Wunsch, meine erste Schildkrötpuppe - eine Inge - wiederzubekommen.

 

Nach und nach fand ich die eine oder andere Schildkrötpuppe,

bis ich die Schildkrötfamilie komplettiert hatte.

Dazu kamen andere Celluloid- und Tortulonpuppen,

Puppen aus Masse und Spritzporzellan, Porzellan und Vinyl.

 

 

Da ich auch gern aus dem Bauch heraus kaufe,

 

kamen auch einige Künstlerpuppen dazu, die mein Herz berührt hatten.

 

 

 

Die Liebe zu den Puppenstuben und Bädern entflammte und bereicherten meine Sammlung.

 

Natürlich dekoriere ich auch gern mit passenden  Accessoires wie Steifftieren,

Bildern,  altem Spielzeug und Büchern.

 

Seit über 15 Jahren bin ich nun schon dabei und

habe viel Freude an meinem Hobby.

 

DATENSCHUTZ

Zurück